Fotografieren mit kleinen Zusatzelementen…

Veröffentlicht: 4. April 2012 in Fotos, Zubehör/Equipment
Schlagwörter:, , , , , , ,

Da sich ein Freund, mit dem ich schon oft auf Tour war, jetzt auch eine Kamera gekauft hat (Canon EOS 1100D) waren wir direkt nach dem Kauf der Kamera unterwegs. Da ich aber noch preisgünstige Reflektoren/Aufheller brauche, sind wir in den Baumarkt gefahren und haben mal geschaut, was Styropor so kostet und welche Stärken es gibt. Beim Rumstöbern ist mir dann eingefallen, dass man seine Fotos ja auch mit kleinen Zusatzelementen komponieren kann. (In vielen Videos habe ich gesehen, dass man durchaus die Natur mit kleinen Elementen verschönern kann, oder einen Kontrast zwischen Alt und Modern schaffen kann.) Also haben wir diese 4 Smilies gekauft, welche glücklicher weise auch noch magnetisch waren, was ganz gut zu der Location gepasst hat.

Die Location war ein stillgelegter Flugplatz. Auf dem Areal sind noch 2 Bunker und eine Kommandobrücke. Ich denke, der Spot würde sich auch gut für ein Carshooting oder Aktshooting eignen. Ich werde beides hoffentlich mal ausprobieren dürfen. Hier jetzt mal 2 Fotos für euch!

Foto 1 (Anklicken zum Vergrößern)

Kameramodell: Canon EOS 600D  Blendenzahl: F/5.6  Belichtungszeit: 1/500 Sek.  ISO: 320  Brennweite: 55mm

Foto 2 (Anklicken zum Vergrößern)

Kameramodell: Canon EOS 600D  Blendenzahl: F/5.6  Belichtungszeit: 1/640 Sek.  ISO: 100  Brennweite: 18mm

Leider ist mir kein gutes Bild von den Bunkern/Hangars gelungen. Aber ich denke, dass es nicht der letzte Tag an dieser tollen Location bleiben wird.

lg Rebelgrapher

Kommentare
  1. Lexy Jones sagt:

    Das mit den Smileys ist schick, passt ganz gut. Der Kommandoturm sieht irgendwie ein bissle verloren aus, aber die Wolken und das Sonnenlicht ist toll getroffen. Denke mal, wenn du das mit den Styroplatten ausführlich probiert hast, wirds eh nen Blog zu geben, deswegen frag ich da noch gar nicht nach.

    • Rebelgrapher sagt:

      Hey Lexy,

      Danke für das Kompliment! Was ich mit dem Turm ausdrücken wollte, hast du zu 100% genau beschrieben😉
      Zum Photoshooting wo die Platten zum Einsatz kommen, wird es mit Sicherheit einen Eintrag geben.

      lg
      Rebelgrapher

  2. Lexy Jones sagt:

    Ich bin gespannt. Nützt mir ja auch mit meiner analogen🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s