Photoshooting mit Ina

Veröffentlicht: 31. März 2012 in Fotos, Photoshootings
Schlagwörter:, , , ,

Heute war es endlich soweit und ich konnte mein Wissen, was ich mir bislang angeeignet habe, endlich mal an einem Menschen ausprobieren.

Das Model kenne ich schon seit meiner Kindheit, deswegen war schon von Anfang an Vertrauen da.  Sie selber hat auch ein Wenig Erfahrung im Bereich Photoshoot, was mir recht gelegen kam. Denn ich habe noch keine Erfahrung was das angeht und so hat sie von sich aus einige Posen angenommen. Ich musste nur kurz sagen, was ich haben will und sie konnte es perfekt umsetzen. Hier jetzt die Fotos:

Bild 1 (Anklicken zum Vergrößern!)

Das erste Foto wurde direkt am Anfang gemacht. Hier finde ich es klasse, dass es so „Bunt“ ist und das Zusammenspiel der Schatten.

Kameramodell: Canon EOS 600D  Blendenzahl: F/7.1  Belichtungszeit: 1/160 Sek.  ISO: 400  Brennweite: 25mm

 Bild 2 (Anklicken zum Vergrößern!)

Dieses Bild ist in einem anliegendem Waldstück gemacht worden, welcher gerade abgeholzt wird. Ich finde es klasse, dass die rote Jacke sich so stark vom Hintergrund abhebt. Auch ihr Blick ist sehr passend mit der Sonne, die ihr ins Gesicht scheint. (Nein, ich habe keinen Assi, der mir einen Reflektor hält)

Kameramodell: Canon EOS 600D  Blendenzahl: F/5.6  Belichtungszeit: 1/200 Sek.  ISO: 160  Brennweite: 55mm

Bild 3 (Anklicken zum Vergrößern!) 

Da sie diese Jacke getragen hat, die sehr reserviert rüberkommt, wollte ich unbedingt ein Foto, auf dem sie sehr dominant wirkt. Also habe ich sie auf diesem Baumstamm von unten fotografiert. Ich hätte noch weiter runter gehen können, aber ich wollte es nicht übertreiben.

Kameramodell: Canon EOS 600D  Blendenzahl: F/5.6  Belichtungszeit: 1/250 Sek.  ISO: 200  Brennweite: 48mm

Bild 4 (Anklicken zum Vergrößern!) 

Das letzte Bild war zwar kein Schnappschuss, aber sie hat eh ein sehr schönes und ehrliches Lachen. Deshalb war ich froh, dass ich es mal auf ein Foto bekommen habe.

Kameramodell: Canon EOS 600D  Blendenzahl: F/5.6  Belichtungszeit: 1/200 Sek.  ISO: 400  Brennweite: 55mm

Es sind natürlich bei Weitem nicht alle brauchbaren Fotos. Von knapp 150 Fotos, die ich gemacht habe, sind 30-40 ganz gut geworden. Da ich natürlich viel herumexperimentiert habe, sind bei einigen die Belichtung nicht so toll, oder die Farben schlecht/komisch. Was das Photoshooting an sich betrifft, hat es viel Spaß gemacht und meine Leidenschaft für dieses Hobby nur noch verstärkt. Mein Vorteil hier war natürlich, dass ich das Model schon lange kenne, und sie auch Erfahrung mitgebracht hat. So tolle Voraussetzungen werde ich nicht immer haben, dessen bin ich mir aber voll bewusst. Ich hab natürlich auch hinterher gefragt, wie sie es fand und ob sie sich wohl gefühlt hat. Da sie es mit einem Ja beantwortet hat, war ich ziemlich glücklich. Ich bin Anfänger, deshalb zählen solche Kleinigkeiten zu den Wichtigsten Dingen für mich.

Ich hoffe euch gefallen die Bilder auch so gut wie mir. Schreibt mir wie immer eure Meinung und/oder Kritik.

lg, Rebelgrapher

Kommentare
  1. Tabea sagt:

    Du wirst immer besser, das muss ich mal loswerden. Weiter so!

    Allerdings gefällt mir persönlich meistens der Bildausschnitt nicht. Bei dem ersten Bild ist mir der Baumstamm zu abgeschnitten, bei dem zweiten Bild stört mich das Knie, was man nur so halb sieht (aber ansonsten ist es echt schön, weil der Oberkörper nicht im Mittelpunkt ist, sondern seitlich vom Bild) und beim letzten möchtest du ihr schönes Lächeln zeigen (was sie auch wirklich hat), aber dafür ist mir zu viel oben vom Wald zu sehen, weißt du, wie ich das meine? Ich hätte da eher ein Portrait rausgemacht.

    • Rebelgrapher sagt:

      Hallo Tabea,
      Vielen Dank erstmal für dein Kommentar und Kompliment!
      Wie man den Bildausschnitt wählt ist natürlich immer Geschmackssache. Wobei mich das Knie im 2. Bild auch sehr stört. Ich muss dazu sagen, das einzige Bild, was ich mit CS bearbeitet habe, ist das erste. Alle anderen habe ich nur in der Größe verändert.
      Portraitfotos haben wir ebenfalls gemacht, sie sind hier auf dem Blog aber nicht zu sehen. Mir war die Stimmung von dem Stückchen Wald wichtig.

      Viel Dank für deinen Kommentar. Durch solche Kommentare lerne ich schnell viel. Schick mir doch mal einen Link zu einer Seite, wo man deine Fotos mal bewundern kann!

      lg
      Rebelgrapher

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s