Perspektiven…

Veröffentlicht: 15. März 2012 in Fotos
Schlagwörter:, , , , ,

Das Thema „Perspektiven“ ist ein sehr großer Bereich, mit dem man zwar sehr viel machen kann, in dem man (in diesem Fall ich) aber auch sehr viel lernen muss.

Ich war zwar gestern schon mit einem Freund unterwegs, um einige Portraitfotos zu machen, welche aber alle dermaßen heftiges Bildrauschen hatten, dass ich es heute noch mal versucht habe. Zum Glück hat der @Photoworker mir gestern Abend noch ein wenig zu ISO, Blendenzahl und Belichtungszeit erklärt, so das ich heute mit neuem Wissen ans Werk gehen konnte. Es sind auch ein paar gute Fotos entstanden, aber trotzdem möchte ich auch jetzt ein anderes Foto zeigen, was eine schöne Perspektive hat, denn um Perspektiven geht es mir zur Zeit hauptsächlich.

Das ganze wurde in Welver/Scheidingen an einer Brücke gemacht. Schönes Wetter hat mir als Anfänger das Fotografieren ein Bisschen schwer gemacht, da ich mit dem Licht noch nicht so gut klar komme. Der Bildausschnitt wurde extra so ausgewählt, weil ich Schärfe/Unschärfe betonen wollte.

Vielleicht gefällt es auch ja, oder ihr habt konstruktive Kritik, an der ihr mich teilhaben lassen wollt.

Gruß, Rebelgrapher

Anklicken um zu vergrößern!

Kameramodell: Canon EOS 600D  Blendenzahl: F/5.6  Belichtungszeit: 1/320 Sek.  ISO: 100  Brennweite: 27mm

Kommentare
  1. lexyjones sagt:

    Sieht gut aus. Mit Perspektiven arbeiten ist eh immer interessanter. Mit meiner Kamera krieg ich solche „extreme“ Unterschiede zwischen scharf/unscharf leider nicht ganz hin.

    • Rebelgrapher sagt:

      Hallo Lexy,
      für eine hohe Tiefenschärfe braucht man einfach eine sehr niedrige Blendenzahl (Blende ist weit geöffnet). Auch ich habe da extreme Probleme, da mein Objektiv nur die Blende 4.5 erlaubt. Meine Kamera ist die Canon EOS 600D, falls du dich informieren willst und auch eine Kamera in dem Amateur-Semiprofessionellen Bereich zulegen willst. Denk aber dann dran, dass das Objektiv die Blendenzahl angibt, du also mit einem Kit-Objektiv nicht weit kommen wirst.
      Ich danke dir für dein Kompliment – hat mich sehr gefreut🙂

      lg
      Rebelgrapher

  2. Lexy Jones sagt:

    Ich hab ja leider keine Spiegelreflexkamera mehr (hatte eine analoge von Minolta, so ein 40 Jahre altes Schätzchen). Ich fang aber auch grade erst wieder an mich damit zu beschäftigen.
    Komplimente immer gerne, wenns gerechtfertig ist🙂

    • Rebelgrapher sagt:

      Mit den Analogen Uraltschätzen habe ich mich bisher nicht beschäftigt, da es einfach nicht der Bereich ist, der mich interessiert. Habe aber auch schon sehr schöne Fotos gemacht mit diesem Kameras gesehen. Ich hoffe deine Begeisterung hält an, bei mir ist es jedenfalls noch so, und ich hoffe es wird auch so bleiben.

      P.s.: Ich kann eh nur ernst gemeinte Komplimente wirklich annehmen😉

      lg
      Photographer

  3. Lexy Jones sagt:

    Du kannst an deiner Kamera die Objektive wechseln, oder? Ich hab noch zwei hier (keine Ahnung was für welche), wenn die passen, kannst ja mal gucken was du damit so veranstalten kannst?

    • Rebelgrapher sagt:

      Hey,

      dafür müsste ich am besten alle Namen, Buchstaben und Zahlen wissen. Danke für das Angebot!

      lg
      Rebelgrapher

  4. Lexy Jones sagt:

    Ich kann dir nur eben aufschreiben, was drauf steht🙂 ich bin da sehr planlos

    Auto Revuenon, 1:38, f=80 – 200mm, Durchmesser 58
    Auto Revuenon, 1:2,8, f=28mm, Durchmesser 49

    mein Dad hat mir die zusammen mit der Kamera mitgegeben, aber ich konnte da ja leider nichts ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s